Der Besuch war eine Reise aus der Vergangenheit(von1950) bis in die heutige Zeit. Ein Mitglied der Familie, Sepp Melkus (3. Generation) hat uns die Geschichte des erfolgreichen Familienbetriebes erläutert. Wir haben die Werkstatt und auch die Sportwagen in den einzelnen Entstehungsetappen betrachten können. Hier noch einige Fotos die erinnern - und den jetzigen Erfolg zeigen. Eine kleine Hörprobe ist auch dabei. Der Besuch hat sich gelohnt. Zum Ende des Lehrreichen Tages beim Abendbrot, haben uns dann noch zwei Rennlegenden aus alten Zeiten Herr Fuchs und Herr Dietrich (250er MZ) Rennfahrer einiges aus ihrer Aktiven Zeit erzählt. Mal eine Abwechslung der Besonderen Art, die uns der Zufall bei Köchers bescherte.       Im Namen aller nochmals Dank für den Lehrreichen Nachmittag !! Eure Boulette